top of page

Zahlen und Fakten zur Vorrunde

Aktualisiert: 4. Jan. 2023

4. Dezember 2007, 3. Liga 1. Stärkeklasse


Die Young Boys haben die YB-Viertelstunde, der FC Büren die FCB-Fünfminuten (bitte weiterlesen)! Der erste Zahlenblock zeigt die Bilanz der Vorrunde nach Auswärts- resp. Heimspiele. Der FCB ist auf heimischem Terrain ungeschlagen. Zu verzeichnen waren lediglich zwei Unentschieden gegen Münchenbuchsee und Weissenstein.


Der FCB rangiert auf dem 2. Tabellenplatz

Total: 12 Spiele 7 Siege 3 Unentschieden 2 Niederlagen 23:14 Torverhältnis 24 Punkte

Heim: 6 Spiele 4 Siege 2 Unentschieden 0 Niederlagen 10:05 Torverhältnis 14 Punkte

Auswärts: 6 Spiele 3 Siege 1 Unentschieden 2 Niederlagen 13:09 Torverhältnis 10 Punkte


Werden die 90 Minuten Spielzeit pro Spiel in Blöcke zu 15 Minuten aufgeteilt und ordnet man die geschossenen und erhaltenen Tore den Blöcken zu, erscheint ein erstaunliches Resultat. Pro Halbzeit ist die Bilanz fast ausgeglichen, in den ersten 45 Minuten wurden 12 Tore geschossen und 6 erhielt man, in der zweiten Halbzeit 11 gegen 8. Und jetzt kommt die Überraschung, von den 11 geschossenen Toren in der zweiten Halbzeit wurden deren 6 (sechs) zwischen der 85. und der 90. (+ Nachspielzeit) erzielt, ca. 30% aller geschossenen Tore. In drei Spielen ergatterte das Team dadurch zusätzlich 5 Punkte (Nidau, Länggasse, Münchenbuchsee). Nur bei einem Spiel verlor das Team Punkte durch ein spätes Tor. In der 83. Minute erzielt der FC Schüpfen den 1:1 Ausgleich.

Torschützenliste:


Patrick Von Felten erzielte 4 der 7 Treffer mittels Freistoss (Schüpfen, Nidau, Aegerten und Azzurri) und 2 davon aus ca. 30 Metern. Die fleissigsten Passgeber zu Toren waren Sandro Imperiali und Manuel Scheidegger. Errechnet man den Koeffizient gespielte Minuten/erzielte Tore, ist Chinedu "Chiboy" Okoye mit einem Tor alle 124 Minuten vor Patrick Von Felten (145 Minuten) und Kevin Hert (169 Minuten) der effizienteste Schütze.

Karten (ein leidiges Thema)

In 12 Spielen hagelte es, ich glaube es fast nicht, sagenhafte 20 gelbe Karten, 2 gelb/rote und eine rote Karte. Wir verzichten an dieser Stelle auf eine Rangliste. Der Spitzenreiter schafft es auf 1 Karte pro 134 Minuten, dh. jedes 1 1/2 Spiel sieht der Spieler gelb. Dragées zur Bekämpfung dieser Gelbsucht sind bestellt!

Einsätze der Spieler

In 12 Spielen wurden total 20 Spieler eingesetzt. In allen Spielen figurierten gerade zwei Spieler konstant in der Startelf, es sind Jarno Beyeler und Patrick von Felten. Jarno ist der einzige Spieler, der die 1080 Minuten durchgespielt hat.

Patrick Von Felten brachte es auf 1017 Minuten und Adrian Steinbacher auf 989 Minuten.

Verletzungen

Während der ganzen Vorrunde fielen gesamthaft 14 Spieler durch Verletzungen für mindestens 1 Spiel aus. Inklusive Trainingsbetrieb verklebten wir ca. 480 Meter Tape.

Zuschauer Wir dürfen mit Stolz behaupten, dass der FCB, sei es auswärts oder auf dem Lachen, auf den grössten Anhang im Seeland zählen darf. Herzlichen Dank unseren treuen Fans.


So - das wär's. Details können im Bedarfsfalle bei mir nachgefragt werden.


Budi



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen