top of page

Der FCB am Sonntag in Aegerten

SC Aegerten Brügg - FC Büren an der Aare

22. Oktober 2023, 10:00 Uhr, Neufeld Aegerten

Meisterschaft 3. Liga


Was ist mit dem SC Aegerten Brügg los?

Bevor die Saison richtig los ging, wurde der SC Aegerten Brügg bereits als Aufstiegskandidat gehandelt. Warum diese Vorschusslorbeeren? Da spielt der FC Nidau, Schlusslicht in dieser Gruppe, eine entscheidende Rolle. Aus mir nicht bekannten Gründen transferierten auf den 1. Juli 2023 Marco Birkhofer, Lars Catanese , Raphael Sallin und Nick Van De Walle Knall auf Fall vom FC Nidau zum SC Aegerten Brügg. Die Auswirkungen sind auf der Tabelle oben eindrücklich ersichtlich. Vom Spitzenteam (Saison 2022/23 auf dem 4. Platz rangiert) in die Niederungen der Rangliste.

Als Ergänzung kann noch angefügt werden, dass Sandro Verardi und Luca Trolio (zweitbester Torschütze Aegertens mit 5 Treffern) bereits per 1. Juli 2022 von Nidau nach Aegerten "zügelten".



Zurück auf die Frage. Was ist mit dem SC Aegerten Brügg los? Trotz hochkarätiger Verstärkung tut sich die Mannschaft schwer und ist mit 12 Punkten aus 9 Spielen im Mittelfeld klassiert und bereits um 8 Punkte von SC Ittigen und FC Zollikofen distanziert. Das kann nicht der Anspruch eines Teams mit so klingenden Namen sein.


Bisherige Spiele

Den Saisonstart ausgerechnet in Nidau gestaltete der SCAB standesgemäss. Nidau kassierte eine 8:0 Packung, wobei Marco Birkhofer mit 4 Toren für die Musik sorgte. Auswärts in Münchenbuchsee gewann Aegerten mit 5:3, Marco Birkhofer steuerte 3 Treffer bei. Zuhause gegen das Team Ins/Müntschemier stand das Glück Pate. Marco Birkhofer glich die Partie in der 96. Minute mittels eines Penaltys zum 3:3 aus. Auf dem Neufeld gegen Rüti, Marco Birkhofer glänzte mit Abwesenheit, resultierte lediglich ein Unentschieden 2:2. Auf dem Murifeld, da ist der SCI Esperia 1927 zuhause, reichten zwei Tore von Birkhofer nicht zum Punktegewinn. Ab der 68. Minute noch mit zehn Mann auf dem Feld siegte Esperia 3:2. Nach 7 Begegnungen hatte Aegerten bereits 7 Verlustpunkte zu beklagen. SC Aegerten Brügg - FC Täuffelen 4:2, entscheidend dabei wieder zwei Tore von Teufelskerl Birkhofer. In Zollikofen auf dem Kunstrasen stahl Noah Pahud mit einem Hattrick Marco Birkhofer (1 Tor) die Show, Zollikofen siegte ungefährdet mit 5:3. Birkhofer - Bissegger, soll heissen SCAB - FC Bolligen 3:3, im Direktduell der Torjäger siegte David Bissegger mit 2:1. Es folgte die Anreise zum Tabellenersten SC Ittigen. Aegerten ging in Führung, Ittigen glich aus und erhöhte zum 2:1 und in der 90. Minute zum 3:1, ehe Marco Birkhofer in der 91. Minute den Anschlusstreffer erzielte. 3 Siege, 3 Unentschieden und 3 verlorene Spiele, die durchzogene Bilanz des vermeintlichen Aufstiegskandidaten.


Rangliste der Torschützen 3. Liga

In der Torschützenliste führt Marco Birkhofer (SC Aegerten Brügg) mit 15 Toren vor Noah Pahud (FC Zollikofen) und Louis Zwicker (SC Ittigen) mit je 13 Treffern. David Bissegger (FC Bolligen) folgt mit 12 erzielten Toren. Die bestklassierten Torschützen des FCB sind Luca Lauper mit 4 Treffern, vor Dario Leisi, Men Meier und Fabian Schuler mit je 2 Treffern.


"Vougas Giele"!

Das unser FCB unter Wert dasteht ist uns bekannt. Der Umstand, dass sich der FCB gegen gute Teams (FC Bolligen, FC Orpund, SCI Esperia als Beispiele) manierlich aus der Affäre zieht ist uns auch hinlänglich bewusst. Wie wir oben feststellen konnten, kocht der SC Aegerten Brügg, ob mit oder ohne Marco Birkhofer, auch nur mit Wasser. Und - der SCAB ist nur 5 Punkte von Büren weg! Ja also, was solls? Vollgas und an die Chance glauben.


Hopp FCB




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires