top of page

Was war in den vergangenen Tagen los?

Club99-Anlass in der Fischerhütte

Samstag, 28. August 2021

Nach zu langer Coronapause lud der Club99, als Entschädigung für nicht durchgeführte Anlässe in den vergangenen Jahren, zu einem Höck in der Fischerhütte Büren an der Aare ein. Bei herrlichem Wetter genossen ca. 60 Mitglieder das Zusammensein bei regen Gesprächen und kulinarischen Hochgenüssen. Zum Apéro servierte das OK in Form eines Amuse-Bouche feine und chüschtige Fischknusperli. Bei anschliessender Grillade mit Rindshohrückensteak, Schweinssteak, Pouletbrüstli, Lammfilet, Schweins- und Kalbsbratwürste und einem perfekten Salatbuffet blieben keine Wünsche offen. Dessertvariationen (Diplomat, Waldbeerencrème, Mousse au Chocolat, Himbeerroulade, Crèmeschnitten) und ein Kaffee rundeten einen rundum gelungenen Anlass gebührend ab.




Ausstallen von Legehennen

Donnerstag, 2. September 2021

Geflügelfarm von Evelyne und Christof Stotzer in Büren an der Aare

Der Konflikt mit den Trainingszeiten der 1. und 2. Mannschaften des FCB reduzierte die Helfertruppe massiv. Das heisst für die Anwesenden doppelter "Chrapf" mit längerer Arbeitszeit. Unter den Unermüdlichen waren dabei: Patrick und Yannik Tüscher, Nils Fuchs, Marco Kocher, Nils Beyeler, Sandro Imperiali, Reto Krebs, Manuel Scheidegger und natürlich der "Tätschmeister" Thomas Lauper. Der Zustupf in die Kasse des FCB kann bei Betrachtung der laufenden Projekte nicht hoch genug eingeschätzt werden. Herzlichen Dank an die Hühner für das vorbildliche Verhalten und an Evelyne und Christof Stotzer für die Überweisung und die Gastfreundschaft.


Eine Bemerkung sei mir bei dieser Gelegenheit erlaubt. Es ist nicht verboten, sich als Aktivmitglied mindestens 1x im Jahr an diesem Event zu zeigen. Wir profitieren alle von diesen Einnahmen, ausnahmslos. Nun habe ich mich unbeliebt gemacht, ist mir aber scheissegal. In Zukunft werden im Wochenrückblick Helfer namentlich erwähnt. Diejenigen, welche sich aufopfern, haben dieses positive Erwähnen alleweil verdient.

FC Prishtina Bern - FC Büren a. A. 2:2

Meisterschaft Senioren 40+ (7/7 - Ohne SR)

Freitag, 3. September 2021, 20:30 Uhr, Giessacker in Safnern


Der FC Büren spielte mit Adrian Steinbacher, Davide Aloisi, Michael Blaser, Thomas Sutter (Trainer), Mark Rüttimann, Sandro Imperiali (Capitano), Reto Krebs. Ersatz Simon Gobat und Martin Gribi.

Zum Spiel sind leider keine weiteren Details bekannt.

Arbeiten Beleuchtung, 3. Akt

Samstag, 4. September 2021, 08:00 Uhr, Fussballplatz Lachen

Marco Kocher ruft und wer sich zuhause davonschleichen kann, steht auf dem Bitz.

  • Marco Kocher als Organisator und Bauführer

  • Jarno Beyeler der Baggerflüsterer

  • Sandro Imperiali als Lieferant des begehrten Blütters, im Fachjargon Beton

  • Joel Fuhrer, der Mann mit der Motorsäge, der alles umhaut, was da nicht sein sollte

  • Thomas Lauper, als Ausbildner sorgte er für eine korrekte Vorbereitung und Arbeitsweise

  • David Schläfli, der Präsi, der überall anpacken kann

  • Joel Tüscher und Nils Fuchs, überall da einsetzbar, wo Not am Mann ist und Muckis gefragt sind

  • Sandra Frank im Schlussspurt tatkräftig dabei, ein herzliches Dankeschön!

Sämtliche 6 Sockel sind betoniert und aufgeschüttet. Der Beton wurde vom Betonmischer auf den Dumper umgeladen, und mit dem Bagger von Jarno behutsam in die vorbereiteten Löcher verteilt. Seite Aare standen teils recht stämmige Erlen im Weg. Mit sichtlich grossem Vergnügen hat Joel Fuhrer ihnen in fachmännischer Manier den Garaus gemacht. Die gefällten Bäume wurden in handliche Teile zersägt und für ein späteres Freudenfeuer gestapelt. Auf der Dammseite konnte Sandro mit der Pumpe den Beton direkt verteilen.


Jarno Beyeler hat das Abtragen des Dammes vervollständigt. Ungewünschter Bewuchs und Wurzelwesen sind nun auch auf dem Trainingsplatz beseitigt. Zukünftig kann beim Unterhalt des Dammes ein beträchtlicher Zeitaufwand eingespart werden.


Textlich kann ich den Aufwand dieses Samstags kaum würdig rüberbringen. Aber hallo, da ging die Post ab! Die Znünipause wurde schlankweg gestrichen und die Zeit für die Mittagswurst war auch nicht unbedingt grosszügig bemessen. Immer "Vougas", damit noch Zeit bleibt, nach getaner Arbeit ein Bierchen zu stemmen, ein wohlverdientes, das ist auch klar.


Über die Projekte Beleuchtung und Sanierung Hauptplatz sind noch Berichte mit Fotos und Videos am Entstehen.






FC Täuffelen a – Team Häftli (Büren an der Aare) a 3:2

Meisterschaft Junioren D

Samstag, 4. September 2021, 10.45 Uhr, Sportplatz Rüti Täuffelen


Das Team von Manfred Eltschinger und Marco Sutter muss nach der Neuformierung ungewohnt unten durch. Mir wurde mitgeteilt, dass Täuffelen von der Konstellation der Jahrgänge und der Körpergrösse mit klaren Vorteilen in den Match stieg. Umso höher ist das knappe Resultat aus Sicht des FCB einzustufen.

FC Orpund – FC Büren an der Aare 1:0 (1:0)

Meisterschaft 5. Liga

Samstag, 4. September 2021, 15:00 Uhr, Aare Orpund


Im Einsatz für den FCB: Joël Scheidegger, Joel Fuhrer (Captain), Markus Birkhofer, Remo Schnider, Joao Kocher, Yannik Tüscher, Fabian Hänzi, Stefan Figurado, Diego Imperiali, David Probst, Cedric Mathys, Joël Jakob, Nils Fuchs, Nicolas Hugi, Melvin Widmer


Trainer: Gianluigi Maffeo, Assistenztrainer: Renato Pereira


Knappe und nach Aussage einiger Spieler unnötige Niederlage. Positives ist zu berichten in Sachen Karten. Keine rote und nur eine gelbe Karte, eine flotte Steigerung gegenüber den Startspielen.

FC Pieterlen – FC Büren an der Aare 0:3 ( 0:1)

Meisterschaft 3. Liga

Sonntag, 5. September 2021, 10:00 Uhr, Moos Pieterlen


Luca Lauper (42'), Luca Lauper (68') und Thomas Lerch (86') heissen die Torschützen zum so wichtigen Sieg über den FC Pieterlen. Schaut man sich das Programm auf der Seite des FVBJ an fällt auf, dass an diesem Morgen sage und schreibe 11 Karten verteilt wurden (davon 5 an den FCB).


Unter den Trainern Reto Rüttimann und Patrick Von Felten sind die folgenden Spieler dem Aufgebot gefolgt: Simon Käser, Manuel Bigler, David Schläfli, Ruben Lopes dos Santos, Joel Tüscher, Luc Gutbub, Denis Schneider (Captain), Thomas Lerch, Fabian Schuler, Dario Leisi, Nikola Crnogorac, Michael Stauffer, Nick Eggenberger, Yannic Kubacki, Luca Lauper.


Nach der Startniederlage in Schüpfen (4:2), dem Unentschieden in Orpund (0:0) und dem Dreipünkter in Pieterlen kann sich Büren im Mittelfeld einordnen.


Eines ist sicher, diese Gruppe hat es in sich. Eine klare Spitze mit La Neuveville-Lamboing und Täuffelen und zwei Teams, die arg untendurch mussten (Orpund und Pieterlen). Der Rest ist eine graue Zone und nur schwer einzuschätzen.

Ein Wort in eigener Sache.

Ich entschuldige mich, dass bei den letzten zwei Spielen keine Matchberichte erschienen sind. Die Sanierung des Hauptplatzes und das Mithelfen bei den Arbeiten für die Beleuchtung und die Platzsanierung haben Priorität. Nächste Woche gehe ich noch für 12 Tage in die Ferien, und dann werden die Berichte wieder ihren gerechten Stellenwert erhalten.


Danke für das Verständnis.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen