top of page

Generalversammlung vom 12.08.2022

86. Ordentliche Generalversammlung des FC Büren an der Aare, 12. August 2022 19:00


Anwesende Vorstand:

David Schläfli, Präsident; Luca Lauper, Kassier; Nicolas Hugi, Sekretär; Willy Rüttimann, Marketing/Sponsoring; Patrick Von Felten, Sportchef (neu); Joël Scheidegger, Juniorenobmann; Thomas Lauper (Sportchef abtretend)


Abwesende Vorstand: Thomas Sutter, Vizepräsident; Marco Kocher, Infrastruktur; Stefan Rothacher, Eventmanager (neu)


In knapp einer Stunde war der Spuk vorbei. Die Rechnung mit ca. CHF 130'000.00 Bilanzsumme. ein Budget von ca. CHF 140'000.00 und Kredite von insgesamt CHF 15'000.00 im Expresstempo durchgewunken, Wurst essen, Bier trinken und heim zu Muttern.


Aber alles schön der Reihe nach. Vor rund 50 Mitglieder und unserem Ehrenpräsidenten René Saisselin eröffnete Präsident David Schläfli die 86. Generalversammlung des FC Büren an der Aare auf der Terrasse der Buvette. Die Traktanden 1 und 2 geben eher wenig Anlass zu Diskussionen. Bei Traktandum 3 wurden die Berichte der 1. und 2. Mannschaft mit der Einladung verschickt und an der GV verdankt. Die Berichte der Juniorentrainer hat Joël Scheidegger im Groben umrissen und den Trainern für ihren Einsatz gedankt. Der Bericht des Präsidenten, kurz und bündig vorgetragen wurde mit gebührendem Applaus verdankt.


Man kann sich streiten, ob über die Tatsache Abstieg der 1. Mannschaft und den letzten Platz der 2. Mannschaft, Ursachenforschung und mögliche Konsequenzen einen höheren Stellenwert verdient hätten, schliesslich geht es in erster Linie um unseren geliebten Sport. Was mir persönlich ebenfalls zu kurz gekommen ist, sind die Berichte der Bereichsleiter. Da ich über 10 Jahre keine GV mehr besucht habe, war mir nicht mehr präsent, dass diese Berichte kein Bestandteil der GV sind. Schade, ein informativer und vielleicht auch geschichtlicher Gesichtspunkt des Vereinsjahres gehen verloren. In den gleichen Topf gehört eine Zusammenfassung über die Geschehen "Hochwasser Juli/August 2021" und die "Beleuchtung Trainingsplatz" mit einer groben Übersicht über die Kosten.


Im Weiteren kann man sich fragen, ob das Traktandum 3 nicht in "Jahresberichte des Präsidenten, der Ressortleiter und Mutationen" umbenannt werden sollte. Da werden sich einige wieder fragen: "Hat der nichts anderes zu tun als an eingefahrenen, man könnte auch sagen festgefahrenen Ritualen herumzunörgeln?"



Für ihre unermüdliche Arbeit für das Ländtifest und die Fischessen auf dem Lachen, da gehört u.a. das Organisieren und Zuteilen der Helferliste und das Waschen der Arbeitsleibchen dazu, ist Andrea Lauper, als Helfer des Jahres, endlich mal gebührend belohnt worden. Wir gratulieren ganz herzlich und danken Andrea für ihre ruhige und sympathische Art, ungeliebte Jobs an den Mann resp. die Frau zu bringen.


Nicht genug Lauperlis, Thomas Lauper gesellte sich ebenfalls zu den sich an diesem Vorabend verdient gemachten Mitgliedern. Das muss aber auf einer eigenen Seite gebührend erwähnt werden.


Der Finanzchef Luca Lauper hat in unterhaltsamer Art die trockenen Zahlen zu verkaufen gewusst und über Erfreuliches berichten dürfen. Im Budget hat die Versammlung ohne Votum der Sanierung der Fassade Garderobe für CHF 10'000.00 zugestimmt und der Anschaffung für einen Striegel (in Kompensation mit dem Erlös von CHF 5'000.00 aus dem Award des FVBJ) für CHF 4'300.00 ebenfalls den Segen gegeben.


Die Wahl des Sportchefs mit Einsitz im Vorstand (für Thomas Lauper) wurde ebenso zugestimmt, wie die Wahl des Eventmanagers Stefan Rothacher, welcher die Vakanz im Vorstand ergänzt.


Herzlichen Dank an Marco Sutter für das Grillen und selbstverständlich an den Vorstand für die geleisteten Dienste im vergangenen Vereinsjahr.


Erschienen im Matchprogramm vom 20. August 2022 FCB - FC Nidau

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

LachenNews