top of page

FCB – SC Rüti b. Büren 4:2 (1:0)

Sportplatz Lachen, Büren a. A., 16.08.2008, 17:00 Uhr

3. Liga, 1. Stärkeklasse (Saison 2008/2009)


Schiedsrichter: Patrick Fluri, Alle Aufstellung FCB: Jarno Beyeler, De Sousa Files Carlos Manuel, Adrian Steinbacher, Michael Blaser, Mark Rüttimann (ab. 70 Min. Nasser Katergi), Patrick von Felten, Sandro Imperiali, Thomas Lerch, Kevin Hert (ab 61. Min. Joël Scheidegger), Björn Beyeler (ab. 36. Min. Manuel Scheidegger wegen Verletzung), Nils Beyeler Ersatz: Ricardo Molina (Ersatztorhüter) Nicht im Aufgebot: Reijo Beyeler (private Abwesenheit), Juao Paolo De Silva Ferreira (Ferien), Simon Käser (private Abwesenheit), Dominik von Aesch (verletzt) Trainer: Marlon Hodgson, Ricardo Molina (Assistenztrainer) Torfolge: 32. Min. 1:0 Patrick von Felten (Penalty) 45. Min. 2:0 Thomas Lerch

47. Min. 2:1 Jordi 65. Min. 2:2 ? 89. Min. 3:2 Thomas Lerch 91. Min. 4:2 Patrick von Felten Karten: 39. Min. Mark Rüttimann, 67. Min. Adrian Steinbacher Bemerkungen: 290 Zuschauer Björn Beyeler in der 36. Minute verletzt ausgewechselt. Wir wünschen gute Besserung! Der FCB in neuen Dresses, gesponsert von unserem Hauptsponsor Markus Beyeler (W. Jakob AG, Oberwil)


Spielbericht: Statistikkorrektur! - Das Derby konnte der FCB letztmals am 16.05.2004 für sich entscheiden. Vor Anpfiff der Begegnung schien der FCB auf dem Papier favorisiert. Verlor doch der SC Rüti mit Björn und Nils Beyeler zwei wichtige Teamstützen an den Nachbar. Weitere Stammspieler mussten mehrheitlich durch eigenen Nachwuchs kompensiert werden. Der SC Rüti startete wie gewohnt selbstsicher und zweikampfstark und liess keine Zweifel über ihr Ansinnen aufkommen - gewinnen! Die Platzherren kämpften noch mit Abstimmungsproblemen, da hatte der Gegner bereits beste Chancen zur Führung vergeben. Der FCB erinnerte sich nun seiner Stärken, liess den Ball laufen und fand besser ins Spiel. Ein Angriff des FCB konnte in der 32. Minute nur noch mit einem Foul an Nils Beyeler gebremst werden. Patrick von Felten verwandelte den Penalty sicher zur schmeichelhaften 1:0 Führung der Platzherren. In der 32. Minute verletzte sich der dominant aufspielende Björn Beyeler, ohne Einwirkung eines Gegners. Er musste in der 36. Minute durch Manuel Scheidegger ersetzt werden. Wir hoffen, dass sich die Verletzung als nicht ernsthaft erweist. Wir wünschen gute Besserung und baldige Genesung. Der FCB hatte nun leichte Vorteile und tauchte vermehrt vor dem Kasten des SC Rüti auf. Eine solche Situation konnte Thomas Lerch in der 45. Minute mit einem Schuss aus zehn Metern zur 2:0 Führung verwerten. War das bereits die Vorentscheidung? Keineswegs! Es waren zwei Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, als eine Unachtsamkeit in der Verteidigung dem SC Rüti durch Jordi der Anschlusstreffer ermöglichst wurde. In diesem hart geführten Derby blieben echte Torchancen mehrheitlich Mangelware. Um jeden Ball wurde gefightet und gekämpft, die beiden Verteidigungen spielten nun fehlerfrei und verunmöglichten weitere Treffer. Bis zur 65. Minute - ein Durcheinander vor dem Strafraum des FCB schloss ein Rütiger mit einem satten Schuss ab, der aus der Abwehraktion entstandene Prellball führte zum unhaltbaren Ausgleich. Die zahlreich aufmarschierten Nachbarn aus Rüti schöpften wieder Hoffnung, derweil der FCB-Anhang an vergangene Zeiten erinnert wurde. „Nid scho wider“, ging etlichen Bürenern durch den Kopf. Doch der FCB wollte sich beim Saisonstart vor eigenem Anhang nicht blamieren. Marlon Hodgson trieb seine Mannen zum Schlussspurt an. Die junge Equipe aus Rüti seinerseits zollte dem kampfbetonten und kräftezerrenden Spiel Tribut und baute merklich ab. Wer die Statistik der letzten Saison studiert hat, weiss, dass der FCB in der Schlussphase eines Spiels zu allem fähig ist. Die Tore in der 89. Minute durch Thomas Lerch und in der 91. Minute durch Patrick von Felten untermauern diese Tatsache. Ein wichtiger Auftaktsieg unter Mithilfe einer Portion Glück. Der SC Rüti wurde für die aufopfernde und engagierte Spielweise schlecht belohnt.


Herzlichen Dank den Matchballspendern: Schlunegger-Kocher Transporte AG, Riesenmattstrasse 5, 3294 Büren an der Aare Hansruedi Rätz, Freimitglied FCB, Seewenstrasse 10, 4204 Himmelried Maya Imperiali, Lüterswilerstrasse 13, 3298 Oberwil b. Büren



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating