top of page

Für die nächste Generation und fürs Gemüt

Bieler Tagblatt vom 20. Februar 2014


Der Club 99 setzt sich finanziell für den Nachwuchs des FC Büren ein. Aber nicht nur. Beim Gönnerverein kommt auch der gesellige Teil nicht zu kurz.


(mt) Wie in jeder anderen Sportart ist auch im Fussball der Nachwuchs das Fundament. Junge Spieler aus den eigenen Reihen werden ausgebildet und gefördert.


Dazu braucht es viel Zeit und auch genügend finanzielle Mittel für Anschaffungen wie Bälle oder Bekleidung. Zudem sind Gelder nötig für Schiedsrichterspesen oder Entschädigungen für Juniorentrainer. Der Gönnerverein Club 99 hat sich Nachwuchsförderung auf die Fahne geschrieben und hilft dadurch mit, die Zukunft des FC Büren zu sichern.


10 000 Franken

An der letztjährigen Generalversammlung konnten wiederum 10 000 Franken an die Juniorenbewegung überwiesen werden. Neben dieser Unterstützung ist es dem Club 99 auch ein grosses Anliegen, die gesellige Tätigkeit innerhalb der Vereinigung zu fördern.

Jährlich werden dazu Clubanlässe wie beispielsweise der Besuch eines Fussballspiels im benachbarten Ausland oder ein gemütliches Zusammensein bei Speis und Trank veranstaltet.


99 Franken

An der Generalversammlung wurde zudem beschlossen, dass der Club 99 im Sommer eine Weinreise ins Wallis durchführen wird.

Mit einem Jahresbeitrag von 99 Franken wird man Mitglied beim Club 99 und kann die Nachwuchsarbeit des FC Büren unterstützen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments