top of page

Büren noch nicht gerettet

Bieler Tagblatt vom 30. Mai 2013


Büren noch nicht gerettet

Der FC Büren hat sein Heimspiel gegen den Leader aus Tavannes mit 1:3 verloren. Durch diese Niederlage konnte das Team von Trainer Albertoz Murtaj das Abstiegsgespenst noch nicht verscheuchen und belegt momentan Rang sieben. Die Differenz zwischen dem sechstplatzierten Franches-Montagnes und Develier auf Rang zehn beträgt aber nur einen einzigen Punkt.


Büren hat zudem bisher ein Spiel mehr ausgetragen. Trotzdem beträgt der Abstand auf einen Abstiegsplatz nur vier Zähler. Da die beiden Partien zwischen Bévilard und Aegerten sowie zwischen Franches-Montagnes und Azzurri von gestern wegen der nassen Witterung abgesagt werden mussten, ist die Tabellensituation ziemlich unübersichtlich. «Für uns sind die restlichen Partien sowieso allesamt Finalspiele», sagt Albertoz Murtaj. «Gegen Tavannes haben wir lange gut mitgehalten, schliesslich jedoch gegen den besten Gegner verloren, den ich in dieser Saison erlebt habe.»


Unglücklich sei der frühe Rückstand nach einem Elfmeter gewesen und nach dem Anschlusstreffer durch Blaser habe der starke Gast mittels Konterspiel die Entscheidung herbeigeführt. Die Bürener fiebern nun dem Derby vom Sonntag in Aegerten entgegen. «Diese Partie hat absolut vorentscheidenden Charakter», ist sich Murtaj bewusst. dmb

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare